Gedenktafel am Geburtshaus von K.O.Götz

Prof. Rissa und Uwe Reuters bei der Enthüllung der Tafel (Foto: Burtscheider Heimatfreunde e.V. (2018)

K.O. Götz-Gedenktafel (Foto: Burtscheider Heimatfreunde e.V. 2018)

Am  22.2.1914 wurde in der Burtscheider Dammstraße 1-3 der weltberühmte Maler Karl Otto Götz als Sohn eines Textilkaufmanns geboren.

Nach dem Tode des Malers am 19.8.2017 initiierte der Verein Burtscheider Heimatfreunde“ die Anbringung einer Gedenktafel an jenem Haus, das nach dem Kriege anstelle des zerstörten Vorgängerbaues (ehem. Dammstraße 5) errichtet worden war. Sie wurde am 6.8.2018 in Anwesenheit seiner Witwe Prof. Rissa und des Vereinsvorsitzenden Uwe Reuters eingeweiht.

In die Steintafel wurden auch die Vorderseite und Rückseite der Götz-Gedenkmedaille eingelassen, die der Verein „Mies van der Rohe-Haus Aachen“ zur Verfügung gestellt hatte.